Logo der German Parakart Association

Eine Veranstaltung der
German Parakart Kitesailing Association e.V.
Banner
Banner
Banner

Tourstart auf der Kitearea - Wet, Wild & Wonderful

mappel13_3



Trotz der recht bescheidenen Wetterprognosen traf sich am Wochenende zum 26.-28.4.2013 die Deutsche Kitelandboarder-Elite in Münsterappel zum ersten Tourstop 2013.

Die Anreise fand für die meisten Rider schon am Freitag statt. Bei leichtem Nieselregen wurde ausgiebig auf der Wiese trainiert. Das SWR-Fernsehen war für einige Stunden da, um einen kleinen Bericht zu drehen. Ebenso ein Reporter von dasDing.de.

 

 

Leider setzte gegen Abend Dauerregen ein, der die ganze Nacht anhielt. Erstaunlicherweise waren die Verhältnisse der Wiese am Samstagmorgen so gut, dass vier Race-Läufe gestartet werden konnten.

kitearea-2013-1

 
Die Race Disziplin gewann Pascal Lohmann (Flysurfer) als klarer Favorit souverän. Für eine Überraschung sorgte Kitearea-Local Kolja Löwen, der mit seiner Zebra Revolt den zweiten Platz der Herren belegte, gefolgt von Joey Oldenbürger.
Um der geballten Junioren-Power bei den Meisterschaftsläufen gerecht zu werden, gibt es seit dieser Saison eine eigene Juniorenwertung.
Hier dominierte Pascal Schmidt, der in der Gesamtwertung noch vor dem zweitplatzierten Herren landete.

Nach gemeinsamer Abstimmung mit den Ridern wurde auch der Freestyle-Contest gestartet. Die Heats waren trotz des Nieselregens sehr spannend und abwechslungreich, da die Jugdes ein neues Lossystem benutzten, welches auch in Belgien zum Einsatz kommt.
 

kitearea-2013-2

 
Im Halbfinale trafen Joey Oldenbürger, Marius Siebert, Maximilian Lux und Pascal Lohmann aufeinander. Nach einem Stechen setzte sich Marius im Best-Trick-Verfahren mit einem spektakulären Boardoff gegen Pascal durch und erreichte das große Finale gegen Joey. Marius zeigte wieder sehr spektakuläre Jumps, griff bei der Landung aber mehrfach ins Gras, so dass  Joey, der durch viele Variationen glänzte, den Contest in der Herrenwertung für sich entscheiden konnte.
Das kleine Finale entschied Junior Maximilian für sich, der somit als Dritter der Herrenwertung auf dem Podium stand und durch dieses Platzierung gleichzeitig mit dem 1. Platz in der Freestyle-Juniorenwertung einen weiteren Pokal mit nach Hause nehmen konnte. 

 
kitearea-2013-3

Race

Freestyle

Herren:

1. Pascal Lohmann
2. Kolja Löwen
3. Joey Oldenbürger

Junioren:

1. Pascal Schmidt
2. Julian Hein
3. Maximilian Lux

Herren:

1. Joey Oldenbürger
2. Marius Siebert
3. Maximilian Lux

Junioren:

1. Maximilian Lux
2. Pascal Schmidt
3. Julian Hein

-> Freestyle Sheet (PDF)

-> Bildergalerie

-> Rangliste 2013


Ein großes Dankeschön an die Rider, die bei den Bedingungen unbedingt starten wollten und natürlich an die Helfer, die bei Dauernieselregen einen reibungslosen Ablauf des Events gewährleistet haben!

Wir freuen uns auf das Finale in Tating am 16.-18. August!

JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval